D

29 Hood besteht vor allem aus Surfern, die mit ihrer positiven Energie und Leidenschaft andere für das Surfen begeistern.

Alan und Thomas haben 2013 den Surfclub gegründet, aber 29Hood als Gruppe junger Surfer gibt es schon viel länger. Die Surfer möchten das Surfen in der Bretagne bekannter machen und fördern (in Form von Wettkämpfen, durch Zeitschriften, Reisen etc.).

Seit Gründung des offiziellen Surfclubs haben die Jungs  bereits Hunderten den fantastischen Sport näher gebracht, trainieren Profis übers ganze Jahr und ermöglichen zu dem all diesen tollen Menschen sich kennenzulernen und auszutauschen.

Ratschläge im Bezug aufs Surfen, die „Energie“, das Training bis hin zur Sicherheit und Verantwortung vermittelt Ihnen das  29Hood Team gerne.

Jeder kann das Surfen erlernen, egal wie alt oder jung (ab 5 Jahre), ob mit oder ohne Handicap. Mit ein bisschen Übung kann jeder Spaß an diesem Sport finden und eine Welle reiten.

Sie haben die Möglichkeit dem Club und der Fédération Francaise de Surf“ beizutreten indem Sie eine Lizenz erwerben.

Thomas, Pierre und Alan.

Die drei Jungs kennen sich mehr als gut. Sie surfen seit vielen Jahren zusammen, sind immer ein Team, sowohl in besonders schönen Momenten als auch in schwierigen Situationen. Diese Bindung zeigte sich bei zahlreichen Reisen. Die drei Bigouden leben schon immer in der Bretagne und haben die meisten Ecken unseres Planetens bereist. Das heißt, sie haben die besten Wellen der Welt gesurft. Außerdem ist ihr sportliches Niveau sehr hoch (Thomas: Vize Europa Champion, Alan französischer Champion). Zu dem können sie problemlos die Surfstunden auf englisch gestalten.

Schon heute freuen die Surfer sich, Sie im 29Hood willkommen zu heißen und mit Ihnen tolle Erfahrungen in den Wellen und beim Surfen zu teilen.

Alle Surflehrer haben selbstverständlich eine professionelle Surflehrer-Ausbildung (BP JEPS Surf (brevet professionnel de la jeunesse, de l’éducation populaire et du sport), du BNSSA (Brevet national de sécurité et de sauvetage aquatique) et du PSE1 (Premier secours en équipe 1er degré))und eine entsprechende 1. Hilfe Ausbildung. Eine Gruppe besteht max. aus 8 Schülern.

Ian Fontaine fügt sich gelegentlich dem Trio hinzu, indem er intensiv Coaching für die besten Surfer des Clubs anbietet (4 Weltmeisterschaften für Junioren).

Ian Fontaine s’ajoute a cette équipe occasionnellement à l’équipe en organisant des stages de coaching intensif aux meilleurs surfeurs du club (4 championat du monde junior).

Chaque moniteur 29 HOOD est habilité à encadrer un maximum de 8 élèves .

Hier erfahren Sie mehr über die Art der Ausrüstung und die technischen Eigenschaften der Surfspots, die wir für Sie auswählen.

Die Ausstattung

Der 29hood Surfclub bietet verschiedene Boards, angepasst an alle Level. Vom Brett, das Sie Ihre ersten Wellen zu derjenigen bringen wird, die es einigen erlauben wird, ihre Grenzen in Bezug auf die Radikalität zu überschreiten. Je nach Wunsch und Wetterlage bieten wir verschiedene Medien an.

SURFBOARDS :
Anfänger : Hochwertige Softech-Schaumstoffplatten für die ersten Segelflugerlebnisse. Sehr sicher und leicht zu transportieren, diese Art von Brett ist angenehm zu lernen, das Element zu beherrschen.

Fortgeschrittene: Für diejenigen, die bereits über die Grundlagen des Surfens verfügen, bieten wir leichtere und reaktivere NSP-Boards von 5’6 bis 7’10 an. Darüber hinaus hat der Club Schaumstoffplatten Bic Reihe von Brettern, die steifer ist.

Bestätigt: Immer noch mit dem Ziel des Fortschritts, bieten wir Juanito Shortboards (kleine Bretter) im Harzschnitt von 5’6 bis 6’2 an.

BODYBOARD :
Pride Bodyboards sind eine Referenz in der Disziplin. Sie werden Ihnen erlauben, auf Ihren ersten Wellen in perfekter Sicherheit zu gleiten und Ihnen die ersten Eindrücke zu vermitteln. Die französische Marke rüstet Weltmeister Pierre-Louis Costes aus.

STEHPADDEL :
Stand Up Paddle Ari’i Nui aus Schaumstoff oder Epoxy in verschiedenen Größen wird in der Lage sein, die Kleinen wie die Großen mit Paddeln zu gehen, die an alle Messgeräte angepasst werden können. Sie erlauben es, auf kleinen Wellen zu gleiten.

COMBINAISON :
Am Ende der Bretagne ist die Wassertemperatur selten tropisch, weshalb wir für Sie Anzüge der bekannten Marke ONEILL ausgewählt haben, die Sie bei jedem Wetter während des Surfkurses warm halten. Sie sind für den Einsatz in Surfschulen konzipiert, da sie leicht anzuziehen und komfortabel sind. Wir haben alle Größen von 5 Jahren bis zu XXL

DER SURFSPOT VON PORS CARN BIS PENMARC’H
Im südlichen Teil des Torch Point gelegen, bietet Pors Carn Bay aufgrund seiner halbmondförmigen Form, die den Wellengang filtert, einen idealen Übungsplatz zum Surfen.

Sein Teil in der Nähe der Spitze von La Torche ist bekannt dafür, dass er mächtiger und hohl ist, während man sich dem Süden nähert, mehr die Wellen fallen in die Höhe, was allen Praktizierenden erlaubt, Bedingungen zu finden, die ihrem Niveau und ihren Erwartungen entsprechen. Dieser südliche Teil ist wirklich ideal für die Kleinsten (5 bis 12 Jahre).

Seine halbmondförmige Form erlaubt es, Offshore-Wind (Onshore-Wind) mit unterschiedlichen Windrichtungen zu haben. Die häufigste Windrichtung auf dem Gelände von La Torche ist Nordwest und der felsige Punkt schneidet den Wind und schützt so den Spot von Pors Carn.

DER TRONOEN SURF SPOT IN SAINT JEAN TROLIMON
Am Strand neben dem berühmten Strand von La Torche gelegen, bietet der Tronoen Spot eine außergewöhnliche Surfumgebung für Teenager und Erwachsene, die ihre Surfkünste erlernen oder verbessern wollen. Mehrere Kilometer Strand zur Verfügung, um den perfekten Ort zu wählen oder zu surfen. Die Instruktoren werden dir helfen, deinen Gipfel zu wählen, um ohne die Menge der Fackel zu surfen.

IDEAL FÜR DEN SCHNEESPORT
Diese beiden Orte sind ideal für eine Entdeckung der Aktivität oder eine Verbesserung. Die Form und die besondere Ausrichtung von Pors Carn Bay bieten den Instruktoren vielfältige Möglichkeiten, den Kurs an Ihr Niveau anzupassen. Der Strand von Tronoen ist der Strand, der den Wellengang Frankreichs am besten einfängt.

Darüber hinaus genießen Surfer eine wunderschöne Umgebung mit klarem, gesundem Wasser. Diese authentischen Strände sind Naturschutzgebiete des Küstenkonservatoriums.

Sie profitieren vom Natura-2000-Gesetz, das Naturschutz und sozioökonomische Belange in Einklang bringt.

Schließlich ist diese Seite noch erhalten und bietet eine sichere Praxis ohne zu viele Surfer, was weniger der Fall des Spots von La Torche ist.